Von der Euphorie-Marionette-zur "friedlichen Ruhe" des jungen Franz
Trauma 1.Wk- friedl. Zukunft Europa
du traumatisme à un Europe pacifiqu
Das große Trauma 1.WK-Verantwortung u. Chance f. ein friedliches, demokratisches Europa

Projektträger Deutschland

42
 SchülerInnen
17-19
 Jahre
12.
 Klasse
Saarpfalz-Gymnasium Homburg, Homburg, SL

Projektträger Frankreich

30
 SchülerInnen
16-18
 Jahre
1ère
terminale
Lycée Grand Air-La Baule, La Baule-Escoublac, NN
Beschreibung

Deu. u. franz. Schüler d. Oberst.beschäftigen sich biogr. u. werkanalytisch jeweils mit entspr. Künstlern u. Schriftstellern der Zeit, um über die Euphorie, große Trauma, Umgang mit Schicksalen und Auslegung der Länder zum Krieg zu erfahren. Durch d. vertiefte Analyse u. Interpret. v. Kunstwerken(z.Bsp.v.Dix) u. Dokus, eigene Kunstarbeiten sollen d. Schüler kritisch sensibilisiert werden u. gemeinsam aktiv den Weg in ein friedl., demokrat. Eu u. ihre Verantwortung erkennen.Gem. Ausstell.u.Begeg. an hist. Kriegsschauplätzen u. Eu-parlament gepl.

Unser Ziel

- Forschungsarbeiten mit Analysen als Powerpointpräsentationen, schriftl. Dokumentationen u. Reflexionen, Wandtafeln-bzw. Collagen, Materialcollagen, evt. Videoverfilmungen, Fotos von gem. Begegnungen,öff. Präsentation
-Ausstellungen in den Schulen
-Zeitungsartikel

  1. 4.Begeg, in d. Europastadt Strasbur

    Zeit: 
    10.03.2015 bis 13.03.2015
    Ort: 
    Strasburg

    Horizontal Tabs

    Dokumentation
    Pädagogische Werkstatt
    - gemeinsames Erleben u. Diskutieren, -Austausch mit Abgeordneten, Gegenwart u. Zukunft von Europa, -Dokumentation über Tagebücher, Fotos, Videoaufnahme, Gedichte, Zeichnungen über Erlebte u. Gefühle
  2. 6. Reflexion, Endpräs, Öffentlichk.

    Zeit: 
    22.03.2015 bis 20.07.2015
    Ort: 
    jede Gruppe bei sich

    Horizontal Tabs

    Dokumentation
    Pädagogische Werkstatt
    -Austausch von Fotos u. Filmmaterial, Mailkontakt Zuarbeit für Ausstellungen in den Schulen, -Veröffentlichungen auf Homepage d. Schule, Zeitungsartikel