Die Gestaltung und Entwicklung einer nachhaltigen deutsch-französischen Modemarke
La création d'une marque franco-allemande durable
Interkulterelle, hippe und nachhaltige Mode?! Kein Problem für uns!

Projektträger Deutschland

17
 SchülerInnen
13-15
 Jahre
8.
9.
 Klasse
Gesamtschule West, BREMEN

Projektträger Frankreich

26
 SchülerInnen
13-15
 Jahre
4e
Collège Lamartine, Houilles
Beschreibung

Die deutschen und französischen Schüler setzen sich kritisch mit dem globalen Problemfeld "Verschwendung von Kleidung" auseinander und entwickeln gemeinsam eine Alternative zur Wegwerfmentalität, indem sie in deutsch-französischen Teams alte Turnschuhe upcyclen und mit einem selbst-entworfenen Logo versehen. Hierbei kooperieren sie mit Kunstlehrern und Deutschlernern anderer Jahrgangsstufen, die am Ende des Projekts den besten Turnschuh wählen und küren. Die jeweilige deutsche und französische Gruppe behält einen Schuh des Gewinnerpaares als Symbol für die deutsch-französische Freundschaft. Später in Deutschland kreieren die Schüler_innen in Zusammenarbeit mit dem Biologielehrer und dem BiZme ein T-shirt aus Blüten, das ebenfalls mit dem Logo versehen wird. Das beste T-shirt wird von den Französischlernern der anderen Jahrgänge gewählt und gekürt.Vor und nach dem Austausch diskutieren die SuS auf Tele-Tandem über die Themen Mode und Nachhaltigkeit in Deutschland und Frankreich.

Unser Ziel

1) Création d'un logo franco-Allemand
2) Création de Baskets durables à partir de baskets usagées et de matériaux de récupération
3) Création de T-Shirts