Alte und neue Formen politischer Partizipation in Deutschland und Frankreich
Anciennes et nouvelles formes de participation politique en France et en Allemagne
Außer Wahlen nichts gewesen? / Au-delà des urnes rien de nouveau?

Projektträger Deutschland

11
 SchülerInnen
17-18
 Jahre
12.
 Klasse
Gymnasium Süderelbe, Hamburg, HH

Projektträger Frankreich

22
 SchülerInnen
16-17
 Jahre
terminale
Lycée Salvador Allende, Hérouville Saint Clair, CN
Beschreibung

Die Schüler sollen sich mit bestehenden und neuen Formen und Möglichkeiten der politischen Teilhabe in Deutschland und Frankreich befassen. Nach der theoretischen Erarbeitung des Themas im Unterricht sollen sie in Berlin sowohl die politischen Institutionen und ihre Arbeit kennenlernen als auch Beispiele alternativer politischer Partizipation erarbeiten, indem sie in deutsch-französischen Kleingruppen ein zuvor vorbereitetes Expertengespräch führen und das von ihnen gewählte Beispiel in Form eines zweisprachigen Kurzfilms darstellen.

Mit dem Projekt soll erreicht werden, dass die Schüler die Funktionsweise der politischen Systeme beider Länder kennen. Darüber hinaus sollen sie sich mit Problemen wie wachsender Politikferne und sinkender Wahlbeteiligung befassen und vor diesem Hintergrund Beispiele für neue Formen politischer Partizipation erarbeiten (z.B. Bürgerhaushalte). Sie sollen ein Bewusstsein für die Möglichkeiten entwickeln, sich an politischen Prozessen zu beteiligen.

Unser Ziel

Im Verlauf der Woche soll jede Kleingruppe (ca. 3 Schüler) einen Kurzfilm erstellen, in dem sie das von ihnen vorbereitete Teilthema (z.B. Bürgerhaushalte) auf informative und interessante Weise darstellen und in den sie die Erkenntnisse aus dem zuvor geführten Expertengespräch einfließen lassen. Von großer Bedeutung ist es, dass das Endprodukt sowohl in deutscher als auch in französischer Sprache erstellt wird, was dadurch erreicht werden soll, dass die Schüler eine Sprache für den gesprochenen Text wählen und den Film in der anderen Sprache untertiteln (s. auch die sprachlichen Aspekte).

  1. Nachbereitung | Evaluation

    Zeit: 
    16.10.2017 bis 20.12.2017
    Ort: 
    Jede Gruppe bei sich

    Horizontal Tabs

    Dokumentation